Berufe der ICT 42 Informatik-Berufsbilder und die notwendigen Kompetenzen

3.12.3.1 Das Bachelorstudium

Das Bachelorstudium versteht sich als Grundlagenstudium. Nach der Vermittlung der notwendigen mathematischen und naturwissenschaftlichen Grundlagen liegt das Hauptaugenmerk auf den drei Kernbereichen «Computer- und Softwaresysteme», «Theoretische Informatik» und «Computational Science».

Das Studium ist anspruchsvoll und setzt grossen Einsatz und Durchhaltewillen der Studierenden voraus. Mathematisches Verständnis und logisch-analytisches Denkvermögen sind ebenso wichtig wie Abstraktionsvermögen und Kreativität.

Programmierkenntnisse sind keine Vorbedingung, erleichtern jedoch den Studieneinstieg. Die Studienzeit dauert in der Regel drei Jahre.
 

Abbildung Aufbau Studium an der ETH

Die maximal zulässige Studiendauer beträgt fünf Jahre. Für den Bachelorabschluss werden 180 ECTS-Kreditpunkte benötigt.

Studienstruktur

Im ersten Jahr werden sowohl mathematische und naturwissenschaftliche Grundlagen als auch die Systematik der Programmierung und ihrer fundamentalen Konzepte (Datenstrukturen, Algorithmen und Parallele Programmierung) vermittelt.
Im zweiten Jahr lernen die Studierenden folgende Kerngebiete der Informatik kennen: Computer- und Softwaresysteme, Theoretische Informatik und Computational Science. Im dritten Jahr vertiefen sie ihr Wissen in ausgewählten Gebieten und legen so den Grundstein für das Masterstudium. Die Bachelorarbeit rundet das Profil ab.

Allgemeine Grundlagen: Mathematik, Digitaltechnik, Physik
Informatik-Grundlagen: Programmierung,  Algorithmen, Rechnerarchitektur, Betriebssysteme, Netzwerke, Datenbanken u.a.
Vertiefung: Computer und Software Systeme, Theoretische Informatik, Computational Science
Weitere Veranstaltungen: Seminar, Bachelorarbeit

Die Unterrichtssprache ist im ersten Studienjahr Deutsch. Ab dem zweiten Jahr wird immer mehr in Englisch unterrichtet. Der Bachelorabschluss gilt nicht als berufsqualifizierend. Die weitergehende akademische Berufsbefähigung wird erst mit dem Erwerb des Master-Titels erreicht.